Sehenswertes um St. Leon-Rot

Zentral im Herzen vieler Sehenswürdigkeiten gelegen, ist St. Leon-Rot idealer Standort für Ausflugsfahrten in die nähere und weitere Umgebung. Auf interessante Ziele, die Sie auf eigene Faust erkunden können, weisen wir im Anschluss hin. Dazu bieten sich vor allem -aber nicht nur - die Monate Mai und Juni an, wenn außer den Sehenswürdigkeiten noch der Spargel, das königliche Gemüse, nach Nordbaden lockt.

Einen ersten Überblick gibt Ihnen folgende Liste.

Bruchsal

Schloss in Bruchsal

Nach zirka 15 Kilometer erreichen Sie die Stadt Bruchsal mit ihrer barocken Schlossanlage mit Schlossgarten, Damianstor, Hofkirche sowie Barockkirche St. Peter. Ein Museum für mechanische Musikinstrumente und das Schlossmuseum sind in der Anlage untergebracht. mehr

Heidelberg

Alte Brücke und Schloss in Heidelberg

„Alt-Heidelberg – Du feine...“ mit diesen Worten wird die zirka 20 Kilometer entfernt liegende weltberühmte Stadt am Königsstuhl und Neckar besungen. Und ein Besuch lohnt allemal: Das Heidelberger Schloss sowie die Alte Brücke mit Tor und barocken Tortürmen versetzen Sie in frühere Zeiten. Einen herrlichen Blick auf die Stadt haben Sie vom Philosophenweg. Besichtigen Sie die Heiliggeist- und die Peterskirche, das Kurpfälzische Museum, das Völkerkunde-Museum, die Universitätsbibliothek mit Manesse-Liederhandschrift, das Antikenmuseum, das Bonsai-Museum, das Textilmuseum sowie das Deutsche Verpackungsmuseum und das Kunstzentrum. Und genießen Sie das Flair dieser romantischen Stadt.

Die Sternwarte sowie das Märchenparadies und der Fernsehturm auf dem Königsstuhl, das Thermalbad und der Tiergarten stehen für Interessierte bereit. Der Neckar bietet sich für eine Schifffahrt an und die romantische Altstadt eignet sich zum Bummeln und Einkaufen. mehr

Hockenheim

Hockenheimring Start + Ziel

Regelmäßig findet sich die Formel 1-Elite auf dem Hockenheimring ein, um ihr fahrerisches Können und die Leistungsstärke ihrer Boliden zu messen. Zweimal jährlich ist das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) zu Gast und verspricht spannenden Motorsport.

Am Hockenheimring befindet sich das Motorsportmuseum mit zahlreichen Exponaten aus dem Motorrad- und Wagensport.

Selbst ans Steuer können Sie bei den Touristenfahrten (bitte wegen der Termine nachschauen beim Hockenheimring), auf der Gokartbahn oder bei den häufigen Fahrsicherheitstrainings auf dem Ring.

Einen Besuch im Motorsport-Museum sollten Sie so wenig auslassen wie eine Visite im Tabakmuseum. Das Tabakmuseum finden Sie in der Stadtmitte Hockenheims, in der Zehntscheune hinter der Festhalle. Sonntags und für Gruppen auf Wunsch an anderen Tagen kann das Tabakmuseum besichtigt werden.

Überregional bekannt ist Hockenheim auch durch das Freizeitbad „aquadrom“, das ganzjährig zum Verweilen und Erholen einlädt. mehr

Karlsruhe

Karlsruhe wird gerne als „Fächerstadt“ bezeichnet, was von ihren fächerförmig vom Schloss ausgehenden Straßen herrührt. Als Ausflugsziel eignet sich hier der Stadtgarten mit Zoo und Japangarten sowie das Residenzschloss mit Garten. Mehr als 10 verschiedene Museen und die Majolikamanufaktur erwarten Ihren Besuch. mehr

Mannheim

Wasserturm-Anlage in Mannheim

In zirka 25 Kilometer Entfernung am Zusammenfluss von Rhein und Neckar liegt Mannheim, das sich von der reinen Industriestadt zum Industrie- und Dienstleistungszentrum gewandelt hat. Sehenswert sind der Wasserturm (Wasserspiele), das Kurfürstliche Residenzschloss, die Kunsthalle, das Planetarium, der Luisenpark mit Pflanzenschauhaus, Aquarien, Terrarien, Tiergehege und Freizeitanlage, der Herzogenriedpark mit Tiergehege, Modellbootweiher, Spiellandschaften, das Nationaltheater, das Reiß-Museum, das Landesmuseum für Technik und Arbeit, das Museumsschiff und die Jesuitenkirche. Bei einem guten Essen oder Kaffee und Kuchen können Sie sich im Drehrestaurant des Fernmeldeturms Mannheim von oben anschauen. Schifffahrten auf Rhein und Neckar werden ebenfalls angeboten. mehr

Schwetzingen

Kurfürst Karl-Theodor verdankt die Stadt Schwetzingen das Schloss mit Schlossgarten, drei Tempeln, einem Badhaus und das Rokokotheater, in dem alljährlich die Schwetziger Festspiele stattfinden. Das Hebelgrab, das Karl-Wörn-Museum und das Xylon-Museum können besichtigt werden. Im Freizeitbad „Bellamar“, der Minigolfanlage und im Damwildgehege wird Freizeit zum Erlebnis. mehr

Speyer

Der weltbekannte Dom, vor kurzem zum Weltkulturerbe erhoben, ist für den Besucher schon von weitem zu sehen. Speyer verfügt über ein Technikmuseum, ein Fastnachtsmuseum, ein historisches Museum und ein IMAX-Kino. Das Künstlerhaus sowie die Kirchen „St. Magdalena“ und „St. Ludwig“ stehen zur Besichtigung offen. Eine Schifffahrt auf dem Rhein ist auch oft gefragt. Speyer ist auch das Tor zur Pfalz, wo im September viele Weinfeste zu einem Schoppen einladen. mehr